Glyphosat: Der Kampf um die Wahrheit

Monsanto kämpft mit Täuschungen und gekauften Studien für sein milliardenschweres Ackergift Roudup. Bis Ende 2017 will der Weltkonzern die Verlängerung der Zulassung von Glyphosat in der EU erreichen.
Die verschäfte Gesetzeslage lässt ab dem 1.1.2018 keine Stoffe mehr zu, die  – in welch geringen Dosen auch immer – Krebs erregen können. Bei Glyphosat wurde eine krebserregende Wirkung eindeutig nachgewiesen.

Videos ansehen

Einmaleins der Diktatoren

Aktueller denn je: ein Artikel aus dem Jahr 2013 von Freeman,
alles-schallundrauch.blogspot.de.
Statt des Fotos von Obama sollte jetzt das von Trump zu sehen sein, aber ansonsten passt der Artikel immer noch – nicht nur für Mr. Trump

Wir wissen, dass Regierungen laufend gegen Gesetze verstoßen und Verbrechen begehen, um ihre Agenda bei der Bevölkerung durchzubringen. Um ihre kriminellen Taten zu verstecken oder jemand anderem anzuhängen, benutzen sie die folgenden Vorgehensweisen die ich in einer (nicht vollständigen) Liste aufgeführt habe.

Tricks der Politiker um die Menschen zu täuschen:
weiterlesen

Barbara Hendricks‘ neue Bauernregeln

Die Aussagen, die in den Bauernregeln stecken, sind richtig, und die industrielle/konventionelle Landwirtschaft sollte sie beherzigen.

Zu viel Dünger, das ist Fakt,
ist fürs Grundwasser beknackt.

Steht das Schwein auf einem Bein,
ist der Schweinestall zu klein.

Gibt’s nur Mais auf weiter Flur,
fehlt vom Hamster jede Spur.

Strotzt der Boden vor Nitraten,
kann das Wasser arg missraten.

Bleibt Ackergift den Feldern fern,
sieht der Artenschutz das gern.

Haut Ackergift die Pflanzen um,
bleiben auch die Vögel stumm.

Ohne Blumen auf der Wiese
geht’s der Biene richtig miese.

Steh’n im Stall zu viele Kühe,
macht die Gülle richtig Mühe.

Gibt’s nur eine Pflanzenart,
wird’s fürs Rebhuhn richtig hart.

Wenn alles bleibt, so wie es ist,
kräht bald kein Hahn mehr auf dem Mist.

„Wir wollen niemand‘ diffamieren,
uns liegt nur viel an Pflanz‘ und Tieren“

Umweltministerin Hendricks

„Alternative Fakten“: Keine Macht der Lüge | ZEIT ONLINE

Die Methoden der neuen US-Regierung ähneln jenen aus der UdSSR. Wir dürfen uns nicht auf sie einlassen.

Als Donald Trumps Pressesprecher Sean Spicer bei seiner ersten Pressekonferenz im Weißen Haus entgegen allen offensichtlichen Tatsachen behauptete, die Zuschauermenge bei der Amtseinführung Trumps sei die größte aller Zeiten gewesen, fühlte ich mich auf seltsame Weise an die Erzählungen meiner Mutter über unser Leben in der Sowjetunion erinnert. Damals sprach man im Fernsehen von Rekordproduktionen in der Landwirtschaft, während die Bevölkerung in den Läden vor leeren Regalen stand. Ich hatte nie verstanden, warum ein Staat lügen sollte, wenn sich die Lüge doch so leicht, ohne ein anderes Hilfsmittel als den eigenen Augen, widerlegen ließe. Müssten die Menschen nicht aufbegehren gegen einen so billigen Versuch, sie hinters Licht zu führen? Weiterlesen

28. Januar 2017 

Quelle: „Alternative Fakten“: Keine Macht der Lüge | ZEIT ONLINE

Alle Jahre wieder: Impfen

Alle Jahre wieder wird dieses Thema durch die Medien gejagt, die Befürworter klagen, dass keine „Herdenimmunität“ erreicht werden kann und diese und jene Krankheit immernoch nicht ausgerottet werden konnte.

Es kostet einige Mühe, sich über andere Kanäle als den „Mainstream“ zu informieren und läuft immer Gefahr, auch hier desinformiert zu werden. Die einzige Methode, hier eine relative Sicherheit zu erlangen,  weiterlesen

Immernoch aktuell: Das Kältemittel 1234yf von Honeywell

Dieses Kältemittel für Auto-Klimaanlagen ist hochgiftig und kann im Falle eines Unfalls mit Ausströmen des Kältemittels über heiße Teile des Motors Flusssäure freisetzen.
Kennen Sie Flussläure?
Hier bei Wikipedia

Es wurde damit geworben, dass es in die vorhandenen Maschinen eingefüllt werden könne und nur das vierfache des Treibhaus-Effekts von CO2. Warum also nicht gleich CO2 nutzen? Daimler und einige andere Autohersteller arbeiten daran. Dass es funktioniert, ist schon lange bekannt, seit es Kühlschränkt mit dem Kältemittel CO2 gibt.
weiterlesen? z.B. hier

CETA: Lügen und Täuschen: So war es wirklich

aus dem Newsletter von „Mehr Demokratie e.V.

was für ein Krimi um CETA. Jetzt ist das Abkommen unterzeichnet (am 30. Oktober, nach einer Nacht- und Nebel-Aktion) – doch was heißt das eigentlich? Alles für die Katz, CETA-Rebellen befriedet, Zivilgesellschaft schaut dumm aus der Wäsche…STOPP mal! Das wollen uns die CETA-Befürworter und viele Medien glauben machen. Nochmal zurück, bitte.

Wir erzählen Ihnen jetzt die etwas andere Geschichte in drei Kapiteln: Sie werden sehen, CETA ist noch lange nicht „durch“. weiterlesen

Strukturelle Psychopathie

Zur Erinnerung: Psychopathen sind Menschen, denen die Fähigkeit fehlt, sich in andere lebende Wesen einzufühlen. Für sie sind Geld, Macht und Anerkennung wertvoller als das Leben und Wohlergehen der Lebewesen in ihrer Umgebung.

Das Problem dabei:
Diese Spezies sind die erfolgreichsten Lebewesen unseres Planeten! weiterlesen

Noam Chomsky – 10 Strategien zur Gesellschafts-Manipulation

Die vielleicht integerste Person der USA die beide Jahrtausende gesehen hat, wird oft als Spinner oder Träumer abgetan. Damit disqualifizieren sich die Kritiker selbst. Denn Chomsky kämpft gegen staatlichen Terror, Verbrechen gegen die Menschlichkeit, und gegen die Manipulation der Menschen. Wer das ablehnt, steht für das Gegenteil. Der befürwortet im Sinne von Machiavelli alle Mittel, egal welche, zur Durchsetzung der eigenen Politik.

weiterlesen bei Jo Menschenfreund

Aktuelle Medizin-Studie – Neue Medikamente sind teuer und bringen oft wenig

23 Medikamente mit neuen Wirkstoffen oder Wirkstoffkombinationen gelangten 2013 erstmals auf den deutschen Markt. Ein messbarer Zusatznutzen – im Vergleich zu schon vorhandenen Medikamenten – lässt sich nur bei zehn dieser Medikamente ausmachen. Das ist das Ergebnis des neuen Innovationsreports, an dem die Techniker Krankenkasse beteiligt ist.

Von Dieter Nürnberger

Quelle: Aktuelle Medizin-Studie – Neue Medikamente sind teuer und bringen oft wenig