Trump, Erdogan & Co auf dem Weg zur Diktatur

Es ist an der Zeit aufzuwachen!

Ein Buch, das jede/r Demokrat/in gelesen haben sollte:

Timothy Snyder - Über TyranneiTimothy Snyder: Über Tyrannei
Zwanzig Lektionen für den Widerstand

„Wir sind nicht klüger als die Menschen, die erlebt haben, wie überall in Europa die Demokratie unterging und Faschismus, Nationalsozialismus und Kommunismus kamen.
Aber einen Vorteil haben wir.
Wir können aus ihren Erfahrungen lernen.“

für 10,- Euro bei beck

Das Buch ist recht leicht verständlich geschrieben und gibt Ideen und Mittel an die Hand, mit denen wir die demokratischen Prinzipien verteidigen können.

Das ist schon heute nicht mehr ganz so einfach – nicht mal in Deutschland: Die Kräfte, die zur Globalisierung drängen, wodurch Arm und Reich immer stärker auseinanderfallen, nehmen zu. Dadurch, dass Reiche (Unternehmen) immer mehr Macht erlangen, wächst inmitten einer Demokratie eine sog. „Oligarchie“, eine Regierung der Reichen, wie es in Russland der Fall ist.
Einstmals staatliche Institutionen werden privatisiert und damit Willkür, Wucher und Verfall preisgegeben. Der Bevölkerung werden entweder Lebensgrundlagen entzogen oder schädliche Verhaltensweisen und Haltungen aufgezwungen.

Das junge Beispiel Türkei zeigt lehrbuchartig, wie sich ein demokratisch gewählter Parteichef von heute auf morgen zu einem Tyrannen entwickeln kann. Nach und nach werden Teile der Opposition vernichtet oder mundtot gemacht, die Presse und das Internet kontrolliert und die Bevölkerung eingeschüchtert.

Donald Trump schließlich ist auf dem besten Weg, ein Tyrann zu werden. Es gibt unübersehbare Zeichen dafür, dass er die amerikanische Demokratie abschaffen will und einen Krieg vorbereitet. Dass er dabei Unterstützung des Oligarchen Putin erhält, ist recht gut nachzuvollziehen.

All diese Vorgänge lassen sich recht klar erkennen, nachdem man dieses Buch gelesen hat, weswegen ich es euch als Pflichtlektüre ans Hirn legen möchte.

Zwanzig Lektionen für den Widerstand

Euer Ted

„Alternative Fakten“: Keine Macht der Lüge | ZEIT ONLINE

Die Methoden der neuen US-Regierung ähneln jenen aus der UdSSR. Wir dürfen uns nicht auf sie einlassen.

Als Donald Trumps Pressesprecher Sean Spicer bei seiner ersten Pressekonferenz im Weißen Haus entgegen allen offensichtlichen Tatsachen behauptete, die Zuschauermenge bei der Amtseinführung Trumps sei die größte aller Zeiten gewesen, fühlte ich mich auf seltsame Weise an die Erzählungen meiner Mutter über unser Leben in der Sowjetunion erinnert. Damals sprach man im Fernsehen von Rekordproduktionen in der Landwirtschaft, während die Bevölkerung in den Läden vor leeren Regalen stand. Ich hatte nie verstanden, warum ein Staat lügen sollte, wenn sich die Lüge doch so leicht, ohne ein anderes Hilfsmittel als den eigenen Augen, widerlegen ließe. Müssten die Menschen nicht aufbegehren gegen einen so billigen Versuch, sie hinters Licht zu führen? Weiterlesen

28. Januar 2017 

Quelle: „Alternative Fakten“: Keine Macht der Lüge | ZEIT ONLINE

Alle Jahre wieder: Impfen

Alle Jahre wieder wird dieses Thema durch die Medien gejagt, die Befürworter klagen, dass keine „Herdenimmunität“ erreicht werden kann und diese und jene Krankheit immernoch nicht ausgerottet werden konnte.

Es kostet einige Mühe, sich über andere Kanäle als den „Mainstream“ zu informieren und läuft immer Gefahr, auch hier desinformiert zu werden. Die einzige Methode, hier eine relative Sicherheit zu erlangen,  weiterlesen

Aktuelle Medizin-Studie – Neue Medikamente sind teuer und bringen oft wenig

23 Medikamente mit neuen Wirkstoffen oder Wirkstoffkombinationen gelangten 2013 erstmals auf den deutschen Markt. Ein messbarer Zusatznutzen – im Vergleich zu schon vorhandenen Medikamenten – lässt sich nur bei zehn dieser Medikamente ausmachen. Das ist das Ergebnis des neuen Innovationsreports, an dem die Techniker Krankenkasse beteiligt ist.

Von Dieter Nürnberger

Quelle: Aktuelle Medizin-Studie – Neue Medikamente sind teuer und bringen oft wenig

EU-Kommission stuft Bericht über Glyphosat als geheim ein… | Greenpeace Magazin

Die EU-Kommission verweigert den Zugang zu einem Report, den das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) über das Herbizid Glyphosat angefertigt hat.

Trotz einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs aus dem Jahr 2013, nach der die Daten zur Risikobewertung von Herbiziden öffentlich zugänglich gemacht werden müssen (Case T‑545/11), wird die nötige Transparenz bislang weder von der EU-Kommission noch von den Mitgliedsländern gewährt.

Quelle: EU-Kommission stuft Bericht über Glyphosat als geheim ein… | Greenpeace Magazin

Warum sind so viele skrupellose Menschen in Politik und Wirtschaft?

Es ist nicht die Macht, die korrumpiert, es sind korrupte Einzelne, welche nach Macht streben.

Da Psychopathen im Hinblick auf das, was sie tun können oder tun werden, um an die Spitze zu gelangen, keinerlei Beschränkungen kennen, werden unweigerlich alle Hierarchien an ihrer Spitze überwiegend mit Psychopathen besetzt.
Hinter dem scheinbaren Irrsinn der Zeitgeschichte steht der tatsächliche Irrsinn von Psychopathen, welche darum kämpfen, ihre überproportionale Macht zu bewahren, während wir uns wie Schafe verhalten. Psychopathen fehlt ein Sinn für Reue oder Einfühlungsvermögen.

hier bitte weiterlesen:
Hypnose und andere Manipulationstechniken – wie Psychopathen vorgehen « h0rusfalke.

Video: Verteidigung gegen PsychopathenLaura Knight-Jadczyk auf Sott.net