Immernoch aktuell: Das Kältemittel 1234yf von Honeywell

Dieses Kältemittel für Auto-Klimaanlagen ist hochgiftig und kann im Falle eines Unfalls mit Ausströmen des Kältemittels über heiße Teile des Motors Flusssäure freisetzen.
Kennen Sie Flussläure?
Hier bei Wikipedia

Es wurde damit geworben, dass es in die vorhandenen Maschinen eingefüllt werden könne und nur das vierfache des Treibhaus-Effekts von CO2. Warum also nicht gleich CO2 nutzen? Daimler und einige andere Autohersteller arbeiten daran. Dass es funktioniert, ist schon lange bekannt, seit es Kühlschränkt mit dem Kältemittel CO2 gibt.
weiterlesen? z.B. hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.