Wahlen aller Art…

Kann man von informierter Zustimmung der Bevölkerung in Wahlen oder Abstimmungen sprechen, wenn diese Bevölkerung bewußt in Unwissenheit gehalten, nicht über die Wirkungsweisen des monetären Systems belehrt und völlig nichtsahnend in wirtschaftliche Abenteuer hineingezogen wird?

M. A. Foster: die Zan-Spieler

Euer Ted Arnhold

Gerechtigkeit

Gerechtigkeit ist ein abstrakter Begriff. Er hat nichts mit der realen, natürlichen Welt zu tun wie die Begriffe Tier, Frucht oder selbst Licht, welche wir (die meisten von uns) wahrnehmen oder messen können.

Gerechtigkeit existiert nur in den Köpfen von Menschen. Daher existiert sie nicht unabhängig von demjenigen, der gerade über Gerechtigkeit nachdenkt. Da Nachdenken eine subjektive Angelegenheit ist, “Gerechtigkeit” aber einen objektivistischen Anspruch hat, ist dieser Begriff ein Widerspruch in sich. Eine Selbst-Verwirrung derjenigen Menschen, die sich damit näher beschäftigen.
weiterlesen