500.000 Kinderlähmungen infolge von Polio-Impfprogramm in Indien

Franz Ruppert:
Ich will leben, lieben und geliebt werden
Was geschieht mit unseren Grundbedürfnissen in Zeiten von „Corona“?
Chronik meiner Bewusstwerdung

Mit dem Versprechen, Polio mit 1,2 Milliarden Dollar auszurotten, übernahm Gates die Kontrolle über Indiens National Advisory Board (NAB) und ordnete 50 Polio-Impfstoffe (statt 5) für jedes Kind vor dem 5. Lebensjahr an. Indische Ärzte machen die Gates-Kampagne für eine verheerende Impfstrang-Polio-Epidemie verantwortlich, die zwischen 2000 und 2017 496.000 Kinder gelähmt hat.
Im Jahr 2017 lehnte die indische Regierung Gates’ Impfprogramm ab und verbannte Gates und seine Mitarbeiter aus den NAB. Die Lähmungsraten von Polio gingen rapide zurück.

2017 gab die Weltgesundheitsorganisation widerwillig zu, dass es sich bei der weltweiten Polio Explosion überwiegend um einen Impfstamm handelt, d.h. dass sie vom Impfprogramm von Gates ausgeht. Die beängstigendsten Epidemien im Kongo, auf den Philippinen und in Afghanistan stehen alle im Zusammenhang mit den Impfstoffen von Gates. Bis 2018 waren 3/4 der weltweiten Poliofälle auf Impfstoffe von Gates zurückzuführen.
S. 152

Im Jahr 2010 stellte Gates der WHO 10 Milliarden Dollar zur Verfügung und versprach, die Bevölkerungszahl unter anderem durch neue Impfstoffe zu reduzieren. Einen Monat später sagte Gates in einem Ted Talk, dass neue Impfstoffe “die Bevölkerung reduzieren könnten”. 2014 beschuldigte Kenias katholische Ärztevereinigung die WHO, Millionen unwilliger kenianischer Frauen mit einer gefälschten “Tetanus”-Impfstoffkampagne chemisch zu  sterilisieren. Unabhängige Labors fanden die Sterilitätsformel in jedem getesteten Impfstoff. Nachdem sie die Anschuldigungen zurückgewiesen hatte, gab die WHO schließlich zu, dass sie die Sterilitätsimpfstoffe seit über einem Jahrzehnt entwickelt hatte. Ähnliche Anschuldigungen kamen aus Tansania,  Nicaragua, Mexiko und den Philippinen.
S. 153

Website Franz Ruppert